Forderungsmanagement: + 49 (0) 6251 - 175 05 92
E-Mail: inkasso@truelaw.de
www.truelaw.de

Inkasso Ausland | Netflix will nach Spanien und Italien expandieren

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 10. Juni 2015 in Aktuell

Inkasso Europa, Inkasso international

Inkasso Europa |Der US-Streamingdienst Netflix soll ab Oktober auch Nutzern in Spanien und Italien zur Verfügung stehen. Zunächst sollen die Nutzer eine Auswahl an Serien und Filmen abrufen können. Aktuell ist Netflix in 50 Ländern weltweit nutzbar. Das Unternehmen will sein Angebot in den nächsten zwei Jahren auf insgesamt 200 Länder ausweiten und sein internationales Geschäft so steigern. Netflix produziert zum einen selbst verschiedene Serien und bietet diese zum Streaming an. Zum anderen umfasst das Angebot aber auch fremde Serien und Filme. Informationsquelle: WirtschaftsWoche online...

Mehr

Inkasso Ausland | Katjes erwägt weitere Investitionen im Ausland

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 30. April 2015 in Aktuell

Inkasso Europa, Inkasso international

Inkasso Italien, Inkasso Spanien |Der Süßigkeiten- Hersteller Katjes möchte das aktuelle Zinstief ausnutzen. Allerdings ist man sich noch nicht einig, wie dieses bestmöglich genutzt werden kann. Zum einen erwägt das Unternehmen nach der erfolgreichen Übernahme von Piasten, Übernahmen in Italien und Spanien. Hierfür werden bereits Gespräche geführt. Zum anderen werde eine vorläufige Rückzahlung der im Juli 2016 fälligen 45 Millionen-Euro Anleihe geprüft. Man möchte die Entscheidungen letztlich von der Lukrativität abhängig machen. Informationsquelle: Handelsblatt online vom...

Mehr

Anwalt für Firmeninkasso informiert: Italien, das Land mit der größten Korruption

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 5. Februar 2014 in Aktuell

Inkasso Italien

Laut einem Bericht der Europäischen Kommission ist Italien das Land mit der größten Korruption.  Das Volumen  beläuft sich auf 60 Milliarden Euro im Jahr, das entspricht ca. 4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.  Hinzu kommt Italiens Schattenwirtschaft, die auf 21,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts geschätzt wird. Diese Werte werden innerhalb der EU nur von Griechenland getoppt.  97 Prozent der Bevölkerung ist davon überzeugt, dass in Italien die Korruption weit verbreitet...

Mehr

Anwalt für Firmen-Inkasso Italien informiert: Italien liegt nach dem Liberalisierungsindex weit hinten

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 10. Dezember 2013 in Aktuell

Inkasso Italien

Im Vergleich mit anderen europäischen Ländern funktioniert der italienische Markt in einigen Branchen nicht so gut. Insgesamt wurden 15 Mitgliedsstaaten der alten EU vom Mailänder Instituto Bruno Leoni untersucht. Dem Liberalisierungsindex zufolge nimmt die Spitzen-position  für freie Märkte Großbritannien gefolgt von den Niederlanden und Schweden ein. Italien belegt nach nach Griechenland den letzten Platz. Die Märkte in den Branchen Fernsehen, Benzin, Post und Arbeitsmarkt sind besonders...

Mehr

Anwalt für Inkasso Italien informiert: Italienische Unternehmen im Handel, Tourismus und Dienst-leistungssektor haben keine Kraft mehr

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 27. November 2013 in Aktuell

Inkasso Italien

Italien steckt weiterhin in der Rezession. Giorgio Sangalli vom Unter-nehmerverband Confindustria sieht die Ursache in dem geforderten Sparkurs von Angela Merkel.  „Unsere Unternehmen im Handel, Tourismus und Dienstleistungs-sektor haben keine Kraft mehr – vom Norden bis zum Süden“, beklagt Sangelli. Auch Banken und die Industrie stecken in der...

Mehr
Seite 1 von 212