Forderungsmanagement: + 49 (0) 6251 - 175 05 92
E-Mail: inkasso@truelaw.de
www.truelaw.de

Einer der letzten deutschen Fernsehhersteller, das Zirndörfer Unternehmen Metz, musste Insolvenz anmelden. Metz war einer der wenigen Hersteller, die ihre Geräte noch in Deutschland produzierten. Aufgrund des enormen Drucks durch asiatische Konkurrenzunternehmen, die ihre Produkte zu einem deutlich günstigeren Preis anbieten können, musste Metz in den vergangen Jahren ausschließlich Verluste verbuchen.
Allerdings teilte der zuständige Insolvenzverwalter bereits mit, dass mehrere Investoren Interesse an Metz bekundet hätten. Zudem handele es sich bei Metz um ein intaktes Unternehmen, das sich bereits vor der Insolvenz mit einem neuen Produktportfolio am Markt etabliert habe. Insgesamt stünden also die Chancen für eine Rettung des Unternehmens recht gut.