Forderungsmanagement: + 49 (0) 6251 - 175 05 92
E-Mail: inkasso@truelaw.de
www.truelaw.de

Forderungsmanagement in Frankfurt | VW muss 2,4 Millionen Fahrzeug zurückrufen

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 16. Oktober 2015 in Aktuell

Anwaltskanzlei Frankfurt | Bensheim

Vertragsrecht | Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg (KBA) hat angeordnet, dass der Autohersteller Volkswagen insgesamt 2,4 Millionen Fahrzeuge zurückrufen muss. Aufgrund der manipulierten Abgaswerte müssen die betroffen Fahrzeuge mit Dieselmotor zurück in die Werkstätten. Volkswagen hatte zunächst eine freiwillige Reparatur vorgeschlagen, was die Behörde allerdings ablehnte. Bundesverkehrsminister Dobrindt erklärte außerdem, dass das Kraftfahrt-Bundesamt die Steuerungssoftware der betroffenen Fahrzeuge als unzulässige Abschaltmaßnahme auffasse. Bei VW hieß es, dass bislang noch kein Bescheid der Behörde vorläge. Informationsquelle: WirtschaftsWoche online...

Mehr

Inkasso für Internethandel | Zalando macht trotz Umsatzwachstum weiter Verluste

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 14. Oktober 2015 in Aktuell

Inkasso- Versandhandel

IT-Recht, E-Business | Der Online-Modehändler Zalando konnte im letzten Quartal seinen Umsatz deutlich ausbauen. So stiegen die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 40 Prozent auf bis zu 717 Millionen Euro. Das Umsatzwachstum konnte sich allerdings nicht in Gewinnen niederschlagen. Wie das Unternehmen mitteilte, ergibt sich ein bereinigter Verlust vor Zinsen und Steuern zwischen 18 und 32 Millionen Euro. Zum einen sind die Verluste auf weitere Investitionen des Unternehmens, etwa in die Logistik, zurückzuführen. Zum anderen soll es aufgrund von Betrugsfällen im ersten Halbjahr deutlich geringere Einnahmen aus Inkasso-Forderungen gegeben haben. Bezüglich des Umsatzes hat Zalando seine Prognose für das Gesamtjahr 2015 zudem erneut angehoben. Das Unternehmen rechnet mit einem Gesamtwachstum zwischen 33 und 35 Prozent. Informationsquelle: Spiegel online...

Mehr

Inkasso Ausland |Volvo will Haftung für autonom fahrende Autos übernehmen

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 13. Oktober 2015 in Aktuell

Anwaltskanzlei Frankfurt | Bensheim

Transportrecht | Die technischen Möglichkeiten für autonom fahrende Autos sind bereits jetzt weit vorangeschritten. Problematisch sind hingegen haftungsrechtliche Fragen, wenn durch ein solches Fahrzeug ein Unfall verursacht wird. Der schwedische Automobilhersteller Volvo hat diesbezüglich erklärt, im Falle eines, durch ein autonom fahrendes Fahrzeug verursachten, Unfalls die Haftung hierfür vollständig zu übernehmen. Andere Hersteller haben bislang keine konkreten Ansätze zu der haftungsrechtlichen Problematik unterbreitet. Allerdings wird in der Branche allgemein die Auffassung vertreten, dass die Haftungsbestimmungen neu geregelt werden müssen, bevor autonomes Fahren allgemein ermöglicht werden kann. Informationsquelle: FAZ online...

Mehr

Anwalt für Forderungsmanagement international | Audi konnte Fahrzeugabsatz auch in China steigern

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 13. Oktober 2015 in Aktuell

Inkasso-international

Internationales Handelsrecht |Der Automobilhersteller Audi konnte seinen weltweiten Fahrzeugabsatz im September wieder steigern. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden 170900 Fahrzeuge verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 6,8 Prozent. Auch in China konnte Audi seinen Absatz um fast drei Prozent steigern, nachdem das Unternehmen in den vorherigen vier Monaten jeweils Rückgänge hinnehmen musste. Das größte Wachstum gab es in den USA, wo Audi seine Absätze um 16 Prozent erhöhen konnte. Eine Sprecherin des Unternehmens äußerste sich außerdem zu den Manipulationen von Abgaswerten bei dem Mutterunternehmen Volkswagen. Bislang gebe es bei Audi weder bei den Auslieferungen noch bei Neubestellungen Auswirkungen. Informationsquelle: WirtschaftsWoche online...

Mehr

Inkasso für Internethandel | EU –Parlament stimmt für Abschaffung von Kreditkartengebühren

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 12. Oktober 2015 in Aktuell

Inkasso-E-Commerce

E-Commerce | Das EU-Parlament hat einer neunen Vorschrift zu Zahlungen im Internet zugestimmt. Diese enthält unter anderem Bestimmungen zu Zusatzkosten bei der Verwendung bestimmter Zahlungsarten. So sollen etwa keine Gebühren mehr anfallen dürfen, wenn der Kunde mit EC- oder Kreditkarte zahlt. Solche Gebühren sind etwa bei Flugbuchungen üblich. Die Gebühren sollen aber nur entfallen, wenn die Zahlung mit einer Kreditkarte erfolgt, die von einer Bank herausgegeben wird. Dies ist bei den Karten von Visa und MasterCard der Fall. Business-Kreditkarten sind von der Regelung ausgeschlossen. Zudem enthält die Vorschrift neue Regelungen um die Sicherheit bei Online-Zahlungen zu erhöhen. Stimmt der Ministerrat ebenfalls zu, könnte die Vorschrift im Herbst 2017 in Kraft treten. Informationsquelle: FAZ online...

Mehr

Inkasso Ausland | Immer mehr Reisende nutzen Fernbusse

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 12. Oktober 2015 in Aktuell

Inkasso Ausland

Transportrecht | Die Fahrgastzahlen der Fernbusanbieter sind im letzten Jahr deutlich gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden 2014 16 Millionen Fahrgäste mit Fernbussen befördert. 2013 nutzten lediglich 8,2 Millionen Fahrgäste einen Fernbus. Die Anzahl an Fahrgästen konnte damit fast verdoppelt werden. Dies schlägt sich auch in den Marktanteilen der Fernbusse im Linienverkehr nieder. Diese stiegen von 5,9 auf elf Prozent. An der Spitze liegt weiterhin der Bahnverkehr, der 2014 von 129 Millionen Passagieren genutzt wurde. Aufgrund der wachsenden Konkurrenz durch die Fernbusse sowie streikbedingter Ausfälle sank der Marktanteil der Eisenbahnunternehmen um 1,8 Prozent. Informationsquelle: Handelsblatt online...

Mehr
Seite 20 von 118« Erste...10...192021...3040...Letzte »