Forderungsmanagement: + 49 (0) 6251 - 175 05 92
E-Mail: inkasso@truelaw.de
www.truelaw.de

Inkasso für Onlinehandel | Nike steigert Umsatz

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 13. Oktober 2016 in Aktuell

Inkasso-Onlinehandel

Nike steigert Umsatz Der Sportartikelanbieter Nike aus den USA konnte seine Bilanz verbessern. Bedingt insbesondere durch die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich und die Olympischen Spiele in Brasilien im Sommer des Jahres konnte das Unternehmen im ersten Quartal seinen Umsatz um fast acht Prozent steigern. Laut Angaben des Konzerns betrage dieser ca. 9,1 Milliarden Dollar. Der Überschuss belaufe sich auf 1,25 Milliarden Dollar, was ein Plus von rund sechs Prozent bedeute. Trotz der guten Zahlen habe Nike einen enttäuschenden Zuwachs an Bestellungen zu beklagen. So seien die auszuliefernden Bestellungen zwischen September und Januar um sieben Prozent gewachsen- ein Wert, der den niedrigsten innerhalb der letzten fünf Quartale markiert. Vor allem der Konkurrent Adidas bringe Nike auf dem US-amerikanischen Markt in Bedrängnis. Hier stärke Adidas seine Position in besonderem Maße im Geschäft mit Freizeitschuhen. Bei den Basketballprodukten werde der Konkurrent Under Armour stärker. Informationsquelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung online, 28.09.2016...

Mehr

BGH zu Preismanipulation des Verkäufers bei eBay-Auktion

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 30. August 2016 in Aktuell

Inkasso- Versandhandel

BGH bejaht Schadensersatzanspruch nach Preismanipulation des Verkäufers bei eBay-Auktion („Shill Bidding“) Urteil vom 24. August 2016 – VIII ZR 100/15 Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit den rechtlichen Auswirkungen von Geboten befasst, die der Verkäufer im Rahmen einer Internetauktion auf von ihm selbst zum Kauf angebotene Gegenstände abgibt, um auf diese Weise den Auktionsverlauf zu seinen Gunsten zu manipulieren. Der Sachverhalt: Im Juni 2013 bot der Beklagte auf der Internetplattform eBay einen gebrauchten PKW Golf 6 im Wege einer Internetauktion mit einem Startpreis von 1 € zum Verkauf an. Diesen Betrag bot ein unbekannt gebliebener Fremdbieter. Als einziger weiterer Fremdbieter beteiligte sich der Kläger an der Auktion. Dabei wurde er vom Beklagten, der über ein zweites Benutzerkonto Eigengebote abgab, immer wieder überboten. Derartige Eigengebote sind nach den zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von eBay unzulässig. Bei Auktionsschluss lag ein „Höchstgebot“ des Beklagten über 17.000 € vor, so dass der Kläger mit seinem danach in gleicher Höhe abgegebenen Gebot nicht mehr zum Zuge kam. Der Kläger ist der...

Mehr

Inkasso Versandhandel |Trenitalia bestätigt Kauf von Zügen

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 4. Juli 2016 in Aktuell

Inkasso- Versandhandel

Trenitalia bestätigt Kauf von Zügenund Loks Transportrecht | Trenitalia, ein Eisenbahnverkehrsunternehmen aus Italien, bestätigt sowohl den Kauf von neuen Zügen als auch von neuen Loks. Medienberichten zu Folge habe sich das Unternehmen zu dem Vorhaben geäußert. Demnach seien die Vertragspartner des Unternehmens nun Hitachi Rail Italy, Stadler aus der Schweiz sowie Alstom aus Frankreich. Laut eigenen Angaben habe das Geschäft mit dem Tochterunternehmen des Konzerns Hitachi aus Japan den größten Umfang. Es erreiche ein Volumen von ca. 2,6 Milliarden Euro und umfasse 300 doppelstöckige Züge. Der französische Konzern Alstom erhielt eine Bestellung von 150 Zügen. Stadler hingegen solle Dieselloks an Trenitalia liefern. Allerdings sei bezüglich dieses Geschäfts noch nicht die letzte Entscheidung gefallen. So sei die Offerte des Konzerns noch möglicher Gegenstand gründlicher Überlegungen. Insgesamt kämen auf das Unternehmen Trenitalia, das Teil der staatlichen Gruppo Ferronvie dello Stato ist, Ausgaben in Höhe von rund 4,5 Milliarden Euro zu. Zur Debatte standen auch Angebote von CAF, Hyundai und von dem Bombardier-Konzern. Informationsquelle: Handelsblatt online, 29.06.2016  ...

Mehr

BGH zur Einlösung der Rabatt-Coupons von Mitbewerbern

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 1. Juli 2016 in Aktuell, Urteile

Bundesgerichtshof zur Einlösung der Rabatt-Coupons von Mitbewerbern Urteil vom 23. Juni 2016 – I ZR 137/15 Der unter anderem für das Lauterkeitsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass es grundsätzlich nicht unlauter ist, wenn ein Unternehmen Rabatt-Coupons seiner Mitbewerber einlöst. Die Beklagte betreibt bundesweit Drogeriemärkte. Sie warb damit, dass in ihren Filialen Kunden 10%-Rabatt-Coupons von Mitbewerbern vorlegen und einen entsprechenden Rabatt auf den Einkauf erhalten können. Die Klägerin, die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs, hält diese Werbung unter dem Gesichtspunkt der gezielten Behinderung der anderen Drogeriemärkte, die die Rabatt-Coupons ausgegeben haben, für wettbewerbswidrig. Die Beklagte ziele in erster Linie darauf ab, sich die Werbemaßnahmen der Mitbewerber zu eigen zu machen und deren Erfolg zu verhindern. Die Werbung sei zudem irreführend, weil den Kunden suggeriert werde, die Beklagte habe mit ihren Konkurrenten vereinbart, Rabattgutscheine gegenseitig anzuerkennen. Die Klägerin hat die Beklagte daher auf Unterlassung und Ersatz von Abmahnkosten in Anspruch genommen. Die Klage hatte in beiden Vorinstanzen keinen Erfolg. Der Bundesgerichtshof hat die Revision der Klägerin zurückgewiesen....

Mehr

Inkasso Onlinehandel Ausland|Mayhoola übernimmt Balmain

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 29. Juni 2016 in Aktuell

Inkasso Ausland

Wettbewerbsrecht | Der Investmentfonds Mayhoola, der sich der Unterstützung des Emirs von Katar gewiss ist, kündigte durch die Beratungsfirma Bucéphale Finance am Dienstagabend die gänzliche Übernahme des Modehauses Balmain aus Frankreich an. Zweck der Übernahme sei vor allem die Möglichkeit der Expansion in das Ausland und eine insbesondere damit verbundene wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens. Zuvor hielten die Erben von Alain Hivelin, dem früheren Chef des Modehauses, 70 Prozent an dem Unternehmen. Die restlichen 30 Prozent lagen in den Händen des aktuellen Managements. Über den von Mayhoola für die Übernahme zu zahlenden Preis gibt es noch keine Angaben. Nach Berichten der Zeitung „Les Echos“ sei er bei ca. 485 Millionen Euro anzusiedeln. Seit Februar suche Medienangaben zu Folge die Beratungsfirma Bucéphale Finance nach einem Interessenten. Dazu beauftragt wurde sie von den Erben Hivelins. Informationsquelle: Handelsblatt online,...

Mehr

Inkasso Internethandel, B2B | Studie: Zunehmende Ladendiebstähle

Verfasst von Truelsen Rechtsanwälte, Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und Bensheim, am 27. Juni 2016 in Aktuell

Inkasso-Internethandel

Studie: Zunehmende Ladendiebstähle verursachen hohe Schäden Die Diebstähle im deutschen Einzelhandel steigen weiter an und verursachen immer höhere Schäden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts EHI. Alleine durch Diebstähle der Kunden seien den Händlern Waren mit einem Gesamtwert von rund 2,24 Milliarden Euro abhandengekommen, so die Studie.     Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Anstieg um 100 Millionen Euro. Insgesamt beliefen sich die Inventurdifferenzen laut der Studie auf rund vier Milliarden Euro. Der Großteil hiervon geht auf die Kunden-Diebstähle zurück. Außerdem wurden von den Beschäftigen der Händler Waren mit einem Gesamtwert von rund 810 Millionen entwendet. Die übrigen Differenzen lassen sich auf Diebstähle durch Lieferanten sowie organisatorische Mängel zurückführen. Im Bereich der Kundendiebstähle sehen sich die Händler zunehmend mit professionellen Banden konfrontiert. Diese machen inzwischen etwa 25 Prozent der Ladendiebstähle aus, so die Studie. Um sich gegen die wachsende Professionalität der Diebe zu wehren, setzt der Handel verstärkt auf technische Gegenmaßnahmen. Hierzu zählt beispielweise eine verstärkte Videoüberwachung der Verkaufsräume. Zudem beschäftigen Händler immer häufiger Sicherheitspersonal....

Mehr
Seite 1 von 118123...1020...Letzte »